Liebe Produkttester!


Wir freuen uns jedes Mal, wenn wir Tests zu unseren Produkten, Erfahrungsberichte und/oder nur generelle Meinungen zum Biobär lesen. Es bedeutet für uns, dass wir bei ihnen "angekommen" sind und das Interesse an uns ehrt uns sehr.

Dazu ein paar Gedanken und Klarstellungen.

Probepackungen:
Wir versenden, verkaufen oder verschenken keine Probepackungen!
Ein Hauptteil unserer Zeit und unserer Entwicklung ist der Verpackung gewidmet. Wir versuchen diese so gut als möglich zu optimieren. So konnten wir mit der Entwicklung der 1,5 Liter Karton-Öko-Box rund 80% an Verpackungsmaterial gegenüber der handelsüblichen Plastikflaschen einsparen. Um dies noch weiter zu optimieren, haben wir auch Boxen mit 3, 5 und 10 Liter. Daher ist es widersinnig Proben in kleinen Beuteln oder Tester abzufüllen. Das Risiko bei 1,5 Liter Waschmittel für 50 (!) Waschngänge um rund 10 Euro ist bei einem österreichischen Bio-Erzeuger auch so gering, dass ein kleineres Gebinde keinen Vorteil bietet. Abgesehen davon wäre es viel teurer.

Mystery-Shopper und Produkttester:
Die besten Restauranttester kennt man nicht. Sie geben sich nicht zu erkennen, betreten ein Lokal, konsumieren, bezahlen und gehen wieder. Damit verhindern sie eine "Andersbehandlung" gegenüber normalen Kunden.
Mystery-Shopper kaufen zufällig in Geschäfte ein oder bestellen und bezahlen bei Onlineshops ohne ihre Identität preiszugeben. Das ist sehr seriös, denn man mag ja testen wie jeder Kunde das Produkt vorfindet.
Zu bekannt sind die "Muster" einiger namhaften Hersteller, die weitaus mehr Duftstoffe und Reinigungsmittelinhalte aufweisen, als dann das zu kaufende Produkt.
Wir lieben diese Transparenz.

Angekündigte Tests:
Im Vorhinein wollen wir auch keine Info über das geplante Testvorhaben.
Seriöse Tester würden sich nie ankündigen um schon gar nicht den Funken einer Beeinflussung zu geben. Es gibt genug Medien, Info- und Ratschlagseiten die sich gegen gutes Geld hergeben und Kunden informieren. Diese versteckte Werbung lehnen wir ab.
Sie ist eines der größten Übel, denn Fehlinformationen haben uns zu den Umweltverschmutzern gemacht, die wir nun sind. Den Konsumenten ist da kein Vorwurf zu machen. Die Schuld trägt einzig der Handel. Die schönen Dinge und die heile Welt wird uns suggeriert. Durch Werbung, Aussagen, Verpackungen, Siegel, usw.

Fazit:
Wir freuen uns über jede Beurteilung, da wir daraus gerne lernen. Durch die positiven um zu wissen, dass alles soweit ok ist und durch die negativen, damit wir wissen was zu verbessern ansteht. Wir machen Produkte für Sie und die Umwelt. Das funktionier nur dann, wenn sie diese auch gerne und ständig benutzen!
Dafür sind wir da!

Wir sind uns sicher, dass unsere Vorgangsweise auch in ihrem Sinne ist.

Davon betroffen sind nicht soziale Spenden und Engagements. Wir behalten uns nur vor diese selbst zu entscheiden. 

Da erfolgreiche Blogger, Tester, Instagrammer, Influencer, usw. aber nicht von Spenden abhängig sind und auch diese nie einfordern, stellt dies aber auch keine Überschneidung dar.

Das lag uns am Herzen und Transparenz ist eine Maxime von uns. Deshalb diese klaren Worte. So ist er halt - der Biobär :-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0