SOLAWI - Baden

 

Solidarische Landwirtschaft Baden - von Biobär und befreundeten Landwirten


Eine solidarische Landwirtschaft hat nichts mit Parteizugehörigkeit zu tun ;-)
Sie stellt die eigentliche direkte Verbindung zwischen Konsument und Landwirt dar.

Kunde und Landwirt legen sich fest:

  • welche Produkte angebaut werden
  • wie viel der Kunde abnehmen mag
  • wie viel der Landwirt daher anbaut
  • zu welchem Preis und in welcher Häufigkeit

Vorteile Konsument:

  • direkter Bezug frisch vom Feld
  • mehr "bio" geht nicht - er sieht das Produkt in seiner Nähe wachsen
  • keine Transportwege
  • Sortenvielfalt = Nahrungsvielfalt

 

Vorteile Landwirt:

 

  • Planungssicherheit
  • kein Zwischenhandel
  • optimale Nutzung des Bodens
  • Möglichkeit neue (alte) Sorten zu testen

Vorteile Natur und Umwelt:

 

  • kein Einsatz von giftigen Pflanzenschutzmittel
  • kein "Auslaugen" des Bodens
  • Tiere werden mit einbezogen (Bienen, Vögel, Nützlinge finden Lebensraum)
  • kein Einsatz von Maschinen
  • keine Verpackung, kein Transport, keine Lagerung in Kühlhäusern

Nachteile:

  • entstehen kurzfristig einmal nur für die Supermärkte und Großhändler. Es ergeben sich aber Chancen zu lernen und auch deren Politik zu überdenken.

Wenn Sie Teil dieses Projekts sein wollen, freuen wir uns über eine Kontaktaufnahme. Am besten telefonisch unter: 0664/2474617 oder per email direkt an: andreaslechner@live.at

 

Bis bald!